Gisela Hoock

Gisela Hoock

Die Detox-Queen bei der Umsetzung:
"Koche gleich mit den richtigen Kräutern, Gewürzen und Gemüse und du brauchst keinen Arzt."

Die knackige Powerknolle und ihre Kerne für den Herbst

Hallo Schöne/r 😊

der Kürbis ist das klassische Herbst- und Halloween-Gemüse, das Du in vielfacher Weise nutzen kannst: Ob Du das Fruchtfleisch für eine Suppe, für Kuchen, für Getränke oder für Muffins verwendest – Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Den dunkelgrünen Kürbiskernen wird meist viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei eignen sie sich durch ihren mild-nussigen Geschmack z. B. hervorragend zum Garnieren von Salaten, Müsli oder Kuchen. Um die Kerne vollständig von Kürbisresten zu lösen, gibt es einen Trick: Gebe die Kerne mit dem faserigen Fruchtfleisch in eine Schüssel mit leicht gesalzenem, wenn möglich gutes zellverfügbares Wasser und lass das Ganze über Nacht stehen. Dadurch lösen sich die Kerne vollständig aus den Fasern und nehmen Geschmack an. Du kannst die Kürbiskerne auch in Brot- oder Brötchenteige mischen oder sie als leckeren Snack mit etwas Olivenöl und Gewürzen (z. B. Paprikapulver, Oregano und Thymian) im Ofen rösten.

Kürbiskerne schmecken aber nicht nur lecker, sie haben auch viele gesundheitsfördernde Eigenschaften, die ich Dir heute genauer vorstellen möchte:

  • Antioxidative Eigenschaften: Die antioxidativen Inhaltsstoffe von Kürbiskernen unterstützen Deine Abwehrkräfte und fangen freie Radikale ab – das ist besonders in der jetzigen nasskalten Jahreszeit wichtig.
  • Vitamin- und Mineralstoffquelle: Kürbiskerne enthalten Vitamin B, E und viele wichtige Mineralstoffe, wie z. B. Magnesium, Eisen, Zink und Kupfer.
  • Ungesättigte Fettsäuren: Das Öl, das sich in Kürbiskernen befindet, besteht zu gut 80 % aus ungesättigten Fettsäuren, die Herz, Gefäße und Gehirn schützen.
  • Ballaststoffe und Proteine: Ballaststoffe sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und helfen beim Abnehmen. Proteine tragen zum Aufbau und zum Erhalt von Muskelmasse bei.
  • Stimmungsheber: Die in den Kernen enthaltene Aminosäure Tryptophan soll die Stimmung heben und Stress mindern.
  • Heilmittel gegen Blasen- und Prostataleiden: Die in Kürbiskernen enthaltenen Phytosterine helfen bei Funktionsstörungen der Blase und finden Anwendung bei Prostatabeschwerden.

Du siehst schon, die Aufnahme von Kürbiskernen in Deinen Ernährungsplan lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Empfohlen wird der Verzehr von ca. 10 bis 15 g Kürbiskernen pro Tag. Bitte beachte dabei, dass Du die Kerne kühl und trocken lagerst, da sie aufgrund ihres hohen Ölgehalts relativ schnell ranzig werden können.

Wenn Du Deinen Körper mit weiteren wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen unterstützen möchtest, dann profitiere von Deinem 30-minütigen, kostenlosen Gespräch mit mir. Jetzt weiter nach unten scrollen und direkt eintragen😊

Deine Gisela Hoock

Teile diesen Beitrag mit deinen Freuden!

Share on facebook
Share on pinterest

Noch mehr Gesundheit gibt's nur hier:

Buche jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch

Kein Verkauf! Keine Produkte! Kein BlaBla! Wir möchten dich weiterbringen und dir aktiv helfen.
Vereinbare jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch mit uns, denn du hast nur eine Gesundheit!

FAQ

Häufige Fragen und ihre Antwort

Nein, brauchst du nicht. Es reicht, wenn du deine Idee und deine möglichen Fragen im Kopf hast. Schnapp dir einen leckeren Tee oder ein Glas Wasser und lass uns einfach reden.

Wir möchten dich auf deinem Weg weiterbringen und sind überzeugt davon, dass wir das auch tun. Du kannst dir immer noch überlegen, ob du mit uns zusammenarbeiten möchtest. Die 30 Minuten jedoch, die gehören dir!